TUS Witten Stockum 1945 e.V.

Turnen

02.06.2024

Turnerinnen - Gauliga


Das TuS-Gauliga-Team kämpft momentan nicht nur an den Geräten, hier scheinen Trainingsleistungen und Erwartungen nicht überein zu stimmen. Wenn dann am Wettkampf-Tag die Nerven versagen, kann eine bessere erhoffte Platzierung nicht erreicht werden. Dabei hatte man am Boden einen guten Start, hier gab es mit den Wertungen von Anni Schulte und Hannah Meyer jeweils mit 11,95 Pkt. eine gute Grundlage. Auch am Sprungtisch konnten die Überschläge überzeugen, hier lieferten Julie Schiller mit 11,50 Pkt. und Hannah Meyer mit 11,30 Pkt. Am besten präsentierten sich die Stockumer Mädels am Barren, so Danielle Lutkin, die als langjährige Liga-Turnerin und Helferin wieder aktiviert wurde und mit 12,20 Pkt. überzeugte. Nur knapp mit 0,10 Pkt. dahinter „Turnfloh“ Hannah Meyer mit 12,10 Pkt. Am Balken folgte ein Debakel, auf Grund vieler Stürze versagten auch noch die Nerven. Nur Lisa Lendzian konnte zur Freude mit 11,70 Punkten überzeugen , gefolgt mit nur einem Sturz Julie Schiller mit 10,30 Pkt. In der Summe mit 31,55 Pkt. die niedrigste Gerätwertung des Wettkampfes, somit nur den 6. Rang mit 136,35 Punkten erreicht. Das beste Team ist der Verein Rote Erde Schwelm mit 144 Pkt. gefolgt von TuS Iserlohn 4 mit 143,40 und TV Letmathe 2 mit 143,25 Punkten. Eine Steigerung im 3. Wettkampf wäre erfreulich und ist sicherlich auch möglich.
 

Foto – Das TuS-Gauliga-Team kann noch nicht in der Saison 2024 zünden !

Kategorien