TUS Witten Stockum 1945 e.V.

MÄTUA

Was wir machen...


Das Angebot der MÄTUA besteht aus Hallensport und Radfahren sowie Sonderveranstaltungen.

Hallensport

Der Hallensport beginnt derzeit mit einem einstündigen altersgerechten Fitnesstraining unter Anleitung einer fachkundigen Übungsleiterin, zurzeit Silvia Riedel. Danach wird traditionsgemäß eine halbe Stunde Faustball gespielt, resultierend aus dem früheren sehr erfolgreichen Liga-Faustball. Hier steht der Spaß im Vordergrund. Sportliche Bestleistungen sind deshalb nicht erforderlich. Einen kleinen Einblick gibt "Im Bilde".

Geplant ist eine Gruppe Turnen/Sport, die sich auch an Mitglieder anderer Abteilungen, insbesondere der Abteilung Turnen richtet. Ein Übungsleiter ist in Aussicht gestellt. Die Gruppe kann durch einen sportlichen Leiter, der im Vorstand angesiedelt wird, den Betrieb in eigener Verantwortung gestalten.

Radfahren

Die Touren (siehe auch "Radtouren") gehen quer durch das Ruhrgebiet mit Längen von 50 km plus/minus 20 km, je nach Wetterlage. Ein E-Bike ist von Vorteil. Die Geschwindigkeit ist moderat. Die Touren arbeitet ein Ortskundiger aus und leitet sie. Wir starten mittwochs um 10:00 Uhr vom Parkplatz vor der Sporthalle. "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben". Vorheriges An- oder Abmelden ist nicht erforderlich.

Unterwegs kehren wir meist in einer Lokalität ein, um gemütlich ein Weizen (natülich alkoholfrei) oder einen Cappuccino zu trinken. Zur Diskussion stehen die vielfältigsten Themen. Der Aufbruch fällt jedes mal wieder schwer.

Sonderveranstaltungen

Zum Stammtisch im Fairplay auf der Sportanlage treffen sich aktive und inaktive Abteilungsmitglieder ("Thekenturner" ;-) ) vor der Übungsstunde um 18 Uhr. Die Gesprächsthemen sind sehr vielfältig. Oft gehen von hier Anregungen für weitere Aktivitäten der Gruppe aus.

Die Eichenpflege, eine traditionelle gesellige Runde, findet jährlich am Vorabend von Fronleichnam auf der Bezirkssportanlage statt. Der Ursprung dieser Aktivität geht darauf zurück, dass Dieter Leese und Siegfried Staruß vom Deutschen Turn- und Sportfest in Berlin zwei Eichenstecklinge mit nach Stockum brachten und auf dem Grünstreifen neben der Umkleidehalle pflanzten. Die Eichen sind zwar jetzt gefällt, angeblich wegen Standunsicherheit, das tut der Veranstaltung jedoch keinen Abbruch.

Der Herrenabend, eine gesellige Zusammenkunft der MÄTUANER, findet im Herbst im Fairplay statt bei der auch zahlreiche Aktivitäten, im weitesten Sinne rund um den Sport besprochen werden .

Das Boule-Feld auf der Sportanlage kann während der dortigen Trainingszeiten genutzt werden. Hier sind auch Mitglieder anderer Abteilungen eingeladen.   

Sonstige Veranstaltungen wie beispielsweise ein- oder mehrtägige Radtouren, ein- oder mehrtägige Fahrten zu interessanten Zielen mit Besichtigungen, Familienausflüge, saisonale Feste usw. finden unregelmäßig statt. (s. auch Archiv)