Aktuelles aus dem Gesamtverein

Tuesday, 06. June 2017

Die 2006er des TuS Stockums gewinnen den dreitägigen internationalen Sprocki-Cup in Sprockhövel.

Im Finale setzt sich das Team mit zwei gut herausgespielten Last-Minute-Treffern gegen den Gastgeber TSG Sprockhövel verdient mit 3:2 durch.

Aber der Reihe nach...

Bereits am Samstag machen die 2006er aus der Pferdebachstraße mit dem allerersten Turnierspiel den Anfang des Sprocki-Cups. Im ersten Vergleich der Gruppe A zieht man gegen den Wuppertaler SV knapp mit 0:1 den Kürzeren. 

Dann aber steigert man sich und bleibt im restlichen Turnierverlauf ungeschlagen. Mit Siegen gegen den SSV Rotthausen, die TSG Sprockhövel 3 und den SSV Hagen sichert man sich hinter Wuppertal den zweiten Tabellenplatz der Gruppe A und somit einen Startplatz in der Zwischenrunde.

Die ersten beiden Spiele bestreitet man hier gegen den späteren Finalgegner, die TSG Sprockhövel 1 und gegen die Kinder aus Essen-Steele. Mit einem 0:0 gegen Sprockhövel und einem 1:0 Sieg gegen Steele, kann man den ersten Turniertag zufriedenstellend abschließen.

Die letzten beiden Partien der Zwischenrunde wurden am gestrigen Sonntag ausgetragen:

Gegen den TSV Marl-Hüls kann Luca Ksoll in letzter Sekunde verdient und ebenfalls sehenswert zum entscheidenden 2:1 treffen. Das letzte Zwischenrundenspiel gegen den TuS Sundern geht nach einer furiosen 2:0 Führung für unsere Kinder, noch mit 2:2 Unentschieden aus. Sundern bewies nach dem Rückstand sowohl Kamfgeist als auch Leidenschaft. Großen Respekt an dieser Stelle!

Mit insgesamt 8 Punkten konnten die 2006er Tabellenplatz 1 in der Zwischenrunde festmachen. Halbfinale!!!

Das Halbfinale und gleichzeitig letzte Spiel am Sonntag bestritten wir gegen den Dortmunder Verteter Westfalia Wickede. Gegen eine spielerisch starke Mannschaft können wir unsere Überlegenheit leider nicht in Tore umwandeln. Das Endresultat lautet hier 0:0. Die Entscheidung muss schließlich im 8-Meter schießen her.

Beim Stande von 3:3 verwandelt Phil Holzhauer zum 4:3 für den TuS. Luka Djordic hält im Anschluss einen sehr gut geschossenen 8-Meter mit einer starken Parade und bringt die '06er somit ins Finale am Montag. Ganz stark Schnapper!

Finaltag: TuS Stockum-TSG Sprockhövel

Im Finale stehen sich die zwei, über den gesamten Turnierverlauf, besten Mannschaften gegenüber. Die Spielzeit hier beträgt 2 mal 15 Minuten. 

Die erste Aktion des Spiels gehört dem TuS. Nach einem fatalen Fehlpass der TSG knapp hinter der eigenen Mittelinie, ist der quirlige Tom Brkic zur Stelle und netzt nach einem Sprint souverän zum 1:0 für unsere Mannschaft ein.

Trotz der frühen Führung können wir unser Spiel nicht beruhigen und agieren oft nicht aggressiv genug und nervös. Konsequenz sind zwei verdiente Treffer der TSG vor der Halbzeitpause. 

Nach der Pause kann sich das Team durch einige Positionswechsel und Auswechslungen stabilisieren. Vorne nun um einiges druckvoller, kommen wir zu zahlreichen Torchancen. Die Defensivleistung stimmt ebenfalls: Durch ein klasse Timing in der Balleroberung können wir immer wieder schnelle Gegenangriffe fahren. Belohnt wird die zweite Hälfte mit zwei späten Treffern. 

Zuerst kann Ramazan Kayatuz, der durch tolle Vorarbeit von Tom Brkic über die linke Seite nur noch einschieben muss, für den TuS ausgleichen. Den entscheidenden Siegtreffer markiert dann schließlich Phil Holzhauer mit einem satten Linksschuss ins lange Eck. Auch hier können wir zuvor schnell umschalten und die TSG mit einem schnellen Gegenangriff überraschen. Ganz stark Stockum! 

Diesen Erfolg gilt es in die kommenden Wochen mitzunehmen! Weiter so Stockum!