Turnen als Breitensport

Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigt auf, dass bereits Kinder und Jugendliche häufig Stress ausgesetzt sind. Wir helfen dabei entgegenzuwirken. Unser Ziel ist es dabei den Kindern und Jugendlichen Freude an der Bewegung zu vermitteln und soziale Kompetenzen zu fördern. Dass dieser Gedanke richtig ist, zeigt dass mehr als 10 ausgebildete Helfer und Übungsleiter ehemalige und noch aktive Turner/-innen sind.

Gerade das Turnen bietet durch seine vielfältigen Bewegungen die Möglichkeit, seine körperlichen Fertigkeiten weiter zu verbessern, das geht auch ohne Wettkämpfe und persönlichen Druck.

Dabei sollen Kinder ihre eigenen Bewegungserfahrungen machen. Beim Eltern-Kindturnen und in der Krabbelgruppe werden die ersten Grundlagen vermittelt. Anschließend können diese beim Kleinkinder- und Mini-Turnen für Mädchen und Jungen (4-6 Jahre) zielorientiert verbessert werden. Die „Großen“ ab 6 Jahre können sich dann an den Geräten, auf der Bodenfläche und der Air-Track-Bahn je nach Können und Alter kontinuierlich verbessern oder einfach „ Sport erleben“.

In der Sporthalle Stockum, Sporthalle Holzkampschule und der Turnhalle Erlenschule werden von Montag bis Freitag viele Bewegungs-Spiel-und Sportmöglichkeiten für Kinder von 2-14 Jahre bereits am Vormittag und dann jeweils von 16.00 – 20.00 Uhr angeboten.